Rassel selbst gemacht

Vor ca 4 Wochen habe ich auf einem Feld diese Flaschenkürbisse entdeckt und einen mitgenommen.Erst dachte ich es sei ein Horn von einer Kuh oder einem anderen Horntier 😉
Es ist ein hartes Material, gesäubert und getrocknet wird es eine Schamanische Rassel.Die ich wie folgt grundiert und bemalt habe..gefüllt wird sie mit getrockneten Bohnen und kleinen Steinchen,vorher wird probiert bis ich die richtige Menge und Mischung zusammen habe..verschlossen wird sie mit Leder und einem Lederband.Es soll alles so natürlich wie möglich bleiben.
Hier ein Bild auch von den anderen ,die meine Freundin und ich gestern noch vom Feld geholt haben,weil sie auch eine Rassel basteln möchte :))

image

Und nun meine die gerade vollens   trocknet..
Eine Schlange ,Hüterin der Schwelle zwischen leben und tot ,ist mein Symbol geworden.

image

image

image

Ich freue mich jetzt schon,wenn sie rasselt.

Wildschweinessen

Nun muss ich gleich meckern bevor ich Bilder zeige…
Man soll Nahrung achten und ehren,,,   . WENN MAN BEDENKT DAS VIELE NICHTS ZU ESSEN HABEN…,,,
Lange hat es diesmal gedauert bis er das Schwein von der Küche in den Gastraum herein gebracht hat.Es war fast halb acht..
Als es kam johlten alle und klatschten  (ausser ich und meine Nachbarn) denn auch wenn Fasching ist,verpönt man keine Nahrung indem man sie zum Affen macht und bloß stellt.
Ich sehe es so, was an meiner Spirituellen Art und Denken ,liegt !
Nun ja er meinte,es sei Fasching und sah es lustig..vielleicht bin ich da zu streng,aber ich kann ja denken und fühlen wie ich möchte.
So hier,mal sehen wie ihr darüber denkt…

image

image

image

image

Die vielen Beilagen sind nicht aufgenommen..Klöße verschiedene,Blaukraut,Soßen, und Salat

Gut getarnt,wer sieht’s?? Und grosses Wildschweinessen

image

Den habe ich gestern solala, geknipst.Getarnt in den Farben der Winterbäume..

Heute Abend,bin ich eingeladen zum Wildschweinessen bei einem Kroaten,bzw in dessen Gaststätte .Eingeladen bin ich von meinen Ehemaligen Nachbarn.
Ich esse( fast nichts ,sehr sehr selten )was 4 Beine hat und normales Schwein gar nicht !!!
Ab und an  kaufe ich mir ein Rindersteak und esse das so 🙂

image

Da mache ich mir selbstgemachte Pommes dazu,nach Belgischer Art und selbstgemachte Kräuterbutter.
Wild Schwein esse ich,weil es nicht gejagt wird und das Fleisch nicht voller Stresshormone ist.Ein Schuss und wenn der Jäger nicht besoffen ist,fällt Schwein um und ist tot.
Ich mache Bilder und gönne sie Euch morgen dann 🙂
Es ist ein solches Erlebnis wenn der das macht..mehr morgen ihr Lieben
Schönen Samstag noch

Frisch,erfüllt und geerdet…

…bin ich vorhin heim gekommen.Nach einem Patientenreichen Arbeitstag ,tankte ich wieder Kraft und Energie in der schönen Natur.
Mit der Kamera um den Hals,pirschte  ich durch den Wald wo alles voll Moos war.Fast wie Barfusslaufen fühlte es sich an.Meine Rituale wie das Erden und mit dem Herzschlag der Natur eins zu sein,mache ich täglich.
Es tut so gut den Stimmen der Natur zu folgen…
Hier ein paar , von bald 100 Bildern,die ich gemacht habe 🙂

Dies war am Anfang zum Waldweg

image

Ein schöner Wald

image

Dies wuchs ringsum am Baum..es macht ihm aber nichts aus 🙂

image

Noch so ein Auswuchs

image

Ein bisschen wie ein Krümelmonster ..

image

Und noch so…

image

image