Vogelrettung die 2.

BildBild

So ist nun die Lösung 😉 Piepmatz wird im Eimer ,der mit einer Sitzstange ausgestattet wurde,täglich von den Eltern versorgt.Er ist behütet und in Sicherheit,bis er selbst genug flattern kann und die große weite Welt ihm offen steht.

4 Gedanken zu “Vogelrettung die 2.

    1. Das ist doch ok.Man muss ja nicht immer alles sofort erledigen :)) Hier ist es für mich mit dem Netz grad genial,kaum zu kommentieren…und wenn dann gehts zügig,weil es keine 62 sind hihi

  1. Hoffentlich kommt er so durch, meist werden sie vernachlässigt, wenn sie aus dem Nest gefallen sind. Solltest du das beobachten, könntest du dich noch an eine Wildvogelstation wenden oder den Förster. Ich wünsche dem Küken das es durchkommt und groß und stark wird. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s