Gedankenkraft und noch mehr Glück

Wir haben es zum Ritual gemacht, jeden Abend im Bett unsere Affirmationen zu sprechen bzw  aufzusagen.
Dazu gehört auch ,unserem Sorgenkind Felix (  der kleine graue) mit seinen 18 Jahren, feste, das beste zu geben und zu wünschen.
Er hatte trotz Impfung, einen schweren Infekt und musste Antibiotika nehmen.Ein leichtes Nierenleiden, wird auch von mir Homöopathisch behandelt.Das habe ich mit dem Ökotensor ausgetestet und das Mittel der Wahl gefunden.
Die Werte haben sich verbessert.
Er frisst wenigstens wieder und muss feste zunehmen.Daführ habe ich eine Aufbaukur bekommen…fragt nicht, was dies alles kostet.Aber egal !!!!
Für uns Menschen, geben wir auch genug aus 😑
Es kommt gerade Geld  von allen Seiten , sowie Herzlichkeit von Fremden Menschen hier bei uns im Ort, die wir gar nicht kennen.
Das stärkt und streichelt unser aller Seele…..
Angel die süsse, liebt ihre Kuschelhöhle über alles…Aber am Abend liegt sie bei Felix, wenn er auf seiner Wärmflasche liegt und von mir noch Reiki bekommt.

image

image

Mensch und Tier im Einklang und Harmonie.
DAS heilt und gibt Kraft für alles Neue.
Drückt meinem Felix feste die Daumen, das er zunimmt..und wieder so ist wie sonst.
Ich glaube fest daran, er ist nicht nur bei Ulli und mir in Guten Händen, sondern die Tierarztpraxis, macht alles für Tiere und sie geben nie auf an ein Tier zu glauben.

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen 💞

Vor ein paar Tagen habe ich ja von der Anbetung im Trubachtal was gepostet…hier Bilder von den schönen Felsen und einem Bächlein…
Man kann dort, klettern, wandern oder auch nur so seine Seele bei einem spaziergang, baumeln lassen.

image

image

Diese Grotte, ist in den Felsen eingebaut.

image

image

Anschliessend sind wir nach Gössweinstein die paar Kilometer weiter gefahren zur Basilika und es war heute mal auf.
Der liebe Gott hat mir erlaubt, ein paar Bilder zu machen 😇

image

image

image

image

image

image

Und ich habe mir einen Rosenkranz gekauft und im Kloster dahinter, von dem Franziskaner Mönch, weihen lassen.
Es ist ein schönes Gefühl.Ich bin Gläubig, aber renne nicht Sonntags in die Kirche.
Aber an Orten wo es Kirchen gibt, muss ich stets rein und ein stilles Gebet halten und Kerzen entzünden.

image

Der Tag war schön, wir sind zufrieden und sind noch in unserem Stammlokal auf ein Pils.🍺

Das Jahr fängt sehr gut an

So kann es weitergehen…..
Gestern kam ein Brief, das wir 165 Euro von unserem Stromanbieter zurück bekommen.

Wir sind wirklich ins Glück gezogen.
Alles läuft nach Plan, was wir hofften zu erreichen, erreichen wir gerade.
All der schlimme Ballast, fällt Tag für Tag mehr ab.
Meine Schlafstörungen, gehören der Vergangenheit an😥…Ok eine Hürde haben wir noch, wir müssen leider über den Anwalt unsere Kaution erkämpfen.Diese Nichtsnutze Menschen, sehen nicht ein uns, das Geldl freiwillig zu geben.Wir haben mit Zeugen das Haus sauber und unversehrt hinterlassen.
Aus einem Acker, einen super gepflegten Garten gemacht usw…Aber ich möchte ja nicht zurück blicken …wir fahren jeden Tag oben an der Straße am Haus vorbei, wie habe ich es geliebt und nun fühle ich Dankbarkeit, das wir es hinter uns haben.
Mit den Ehemaligen Nachbarn, haben wir noch engen Kontakt und laden uns gegenseitig ein.Sie sind traurig, das wir weg sind aber nur ein paar Kilometer.lach

Ich muss sagen, das es stimmt, wenn man sagt, jeder Schicksalsschlag, macht nur noch stärker.Prüfungen des Lebens, sind dazu da, diese zu meistern 🙂

Heute scheint die Sonne, mit meiner tollen Stimmung um die Wette🌞 Es ist warm und ich sehne den Frühling herbei.
Bei mir ist immer am 6.Januar, alles vorbei.
Deko kommt weg von Weihnachten, ich putze dann immer die Fenster und würde am liebsten schon Frühlingsdeko aufhängen.
So, darüber denke ich später nach, wir fahren weg und ich kann mal wieder tolle Bilder posten, von der Heimat.
Der weiß-blaue Bayern Himmel, passt genau dazu.

Einen schönen Tag und bis später …

Wieder was aus der Heimat

Leider, sind wir dieses Jahr nicht selbst dort, da wir eingeladen waren, wollten nur hin zum Bilder machen und die Energie zu spüren 🙂
Aber dieses schöne Ereignis möchte ich Euch nicht vorenthalten.Es ist wenige Kilometer von uns entfernt und dieses Felsenmeer beim durchfahren, ist schon ein Hingucker.
Ich mach mal am Tag Bilder 🙂
Diese Bilder jetzt, habe ich dem Internet entnommen…

http://www.wiesentbote.de/2014/12/23/lichterprozession-zur-ewigen-anbetung-in-obertrubach/

image

image

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch

2014 im Rückblick und inspiriert von keinbisschenleise☺

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 1.500 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 25 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Das Jahr 2015

2.Versiuch meinen Beitrag zu posten.
Alles war weg, es hat meinen Text und die Bilder gar nicht hochgeladen.

Wie jedes Jahr, backe ich Neujahrsbrezeln.Es ist bei meiner Familie Tradition.Mein Papi hat es sonst immer gemacht und ich war die fleißige Helferin:)
Nun schaut er von oben zu und ist stolz auf mich, weil ich es weiterführe.
Beim backen bin ich sehr verbunden mit ihm,einen Hauch mehr, als sonst.
Neujahrsbrezeln, symbolisieren den Jahreskreis, der geschlossen wird, zum Jahresende.Sie gelten als Glücksbringer, stärken den Familienzusammenhalt, und die Bauern früher mehr als jetzt, haben immer ein Stück getrocknet und auf dem Hof und Feld verstreut, auch den Tieren verfüttert, das keine Seuche das Vieh nimmt sondern Gesundheit bringt.
Man backt sie um sie am Neujahrsmorgen zu verschenken und gemeinsam isst man sie.
Ich backe jedes Jahr ca 5
Meine Ehemaligen Nachbarn bekommen eine, und Freunde …eine behalten wir, da bekommt eine Freundin ein Stück, fürs Glück.
So Das Rezept für 2 grosse ist :
500 g Mehl
Halber Würfel frische Hefe
1 Ei
1 Teelöffel Salz
3 Esslöffel Zucker
300 ml Milch
Ein Eigelb zum Bestreichen

Ich habe für 5 Brezeln 2 kg Mehl genommen und dementsprechend die anderen Zutaten auch vervierfacht.
Die Brezeln können herzhaft oder süss gegessen werden.Da sie nicht süss sind und auch geschmacklich nicht mit Hefezopf zu vergleichen sind.

image

image

Den Teig muss man ca 40 min gehen lassen, dann in Stücke für die Brezeln teilen, nochmal durchkneten und auf Backpapier die Brezel nochmal gehen lassen.Bei 200 Grad ca 25 bis 30 Min backen.

Ich liebe den Brauch und werde ihn jedes Jahr weiterführen.
Am Abend hatten wir einfach Käseplatte.
Normal gibt es Fondue, aber es ist eingepackt und wir wollten nicht die Kartons durchsuchen.

image