Wie im Paradies

..ist es da,wo wir wohnen.
Unsere Vermieter haben alles was man sich denken kann.
Wie schon mal gesagt,Schweinezucht ( wir essen aber nichts mehr mit 4 Beinen )
Schnapsbrennerei,Landwirtschaft ,Erbeerfelder,Obstbäume alle Sorten.. die man kaum zählen kann.Davon wurde Limes, Marmelade und Likör gemacht.Und Schalen mit riesen köstlichen Erdbeeren auch so zum Verkauf angeboten.
Freitags wird Brot gebacken und auch Krapfen sowie Hefezopf und Brötchen.
Da kommen extra Bilder,denn heute war schon gut ausverkauft auch an Salaten und Gemüse.
Doch ein paar Bilder vom Verkaufsraum habe ich .
Ich helfe wo ich kann,verkaufen,auf die 2 Mädels aufpassen usw..denn die Leute,haben wirklich alle Hände voll zu tun.Und wir werden nie vergessen,wie sie uns aufgenommen haben und eine Freundschaft daraus geworden ist.

image

image

image

image

image

image

image

image

,Jeden Tag ist auf,keine; Mittags Ruhe und die Menschen kommen im Minutentakt…um hier einzukaufen.
Die Schwester,hat Hofeigene Bienen und macht klasse Honig davon
Wir holen immer da unsere frischen Produkte,..es ist toll,einfach runter zu gehen und alles ist da 🙂

Gestern habe ich für heute von den leckeren Erdbeeren und Rhabarber eine Frischkäsetorte gemacht.
Wo ich; natürlich an die Vermieter immer was abgebe.

image

image

Wirklich ganz lecker und Frisch .
So nun wünsche ich allen einen schönen Sonntag

21 Gedanken zu “Wie im Paradies

      1. Ja ,das ist schon was anderes Al eine Wohnung.
        Aber haben hier totale Freiheit, Landluft Bioprodukte und Freundschaft.Ist manchmal nicht zu überbieten 😉

      1. Ist das jetzt ernst gemeint? Also ich kenne das von einer Stadt nicht, das es da so einen hübschen Hofladen gibt 🙂 Danke! Mal schauen was man bei dir neues entdecken kann!

      2. Also,ich schreibe viel über meine Heimat,die ich liebe,ich lebe in der Fränkischen Schweiz.Ca 20 km bis nach Nürnberg und auch Erlangen 😉
        Ja,in meinem Ort hat es fast nur Bauenhöfe.Und Gott sei Dank diesen Hofladen,wo wir schräg drüber wohnen.

  1. Was für ein Träumchen, nur die Treppe runter……….ich muss
    erst ein Dorf weiter, zum nächsten Hofladen, aber es lohnt sich immer.

    Und dieser leckere Kuchen, mmmmhhhhh ❤
    Grüßle

    1. Danke schön 🙂

      Wenn wir einkaufen gehen ,haben wir 5 km zum Supermarkt,wo wir selten was holen,ausser Soja Milch oder Kaffee usw
      Und in die Stadt wie Nürnberg,etwas über 20 :))
      So im Umkreis gibt es halt den Lidl,Aldi usw

      1. Wir versuchen seit einer Weile unsere Bedürfnisse und Gelüste überwiegend im Hof- und Bioladen zu stillen. Ist ganz interessant, wie sich bei einigen Dingen doch der Bedarf verschiebt.

      2. Ja,so handhaben wir es auch.Obst und Gemüse habe ich ja vor Ort.Essen tun wir ja nur Fisch und Geflügel,wo wir alles im Nachbarort bekommen.Ein toller
        Bio Geflügelhof.Fische bekommen wir auch Fangfrisch.
        Ausser Lachs usw :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s