Meine Heimat,mein schönes Wetter und natürlich mein Sonnenuntergang

Heute war mein freier Tag und ich musste wirklich viel liegen geblieben Schriftliches und anderes erledigen,wo ich so gar nicht mag.
Im letzten Moment packte ich meine Sony noch schnell mit ein als ich den Rest ausser Haus erledigen musste.
Überschrift sagt alles :

image

Das man auch mal sieht,wie ich schon zoomen kann hihi

image

image

image

image

image

22 Gedanken zu “Meine Heimat,mein schönes Wetter und natürlich mein Sonnenuntergang

      1. Oh. Ich lese viel. Aber ich bin nicht immer so die Kommentiererin. Seit ich wieder arbeite ist alles etwas sachter geworden. Das Lesen wie das Schreiben. Da komme ich oft einfach nicht rum 😉😄. Liebe Grüße, Polly ☺

      2. Ja ,geht zwar durch,Aber mir geht es ähnlich.Doch lese und kommentiere ich abonnierte Blogs schon,da mir ja er Gegenseitiger Austausch wichtig ist,lieber ein paar weniger Follower habe ,aber dann regelmäßiges kommentieren,denn nur auf likes bin ich nicht aus 😊😊😊

      3. Nein. Ich auch nicht. Ich lese auch. Ich kommentiere auch. Aber bloggen ist kein Zwang. Es soll keine Ketten haben. Ich hatte Burnout, weil ich immer dachte, ich müsste noch dieses und jenes… mein Blog war ist mir da Hilfe und Entspannung zugleich. Likes nur um des Gegenlikes Willen braucht niemand. Austausch ist schön. Und wichtig. Ich folge auch bei weitem nicht allen, die mir folgen. Ich halte es nach meiner Zeit und Lust. Und nach dem was ich lesen mag. Auch wenn es manchmal still ist… oder „nur“ ein like. Jeder beteiligt sich nach seiner Möglichkeit. Manche auch gar nicht. Manche die mir folgen nehmen keine Notiz. Aber solange mich niemand unhöflich angeht oder beleidigend wird, oder der gleichen, ist das alles ok für mich. ☺

      4. Oh,bist du eine liebe Seele 😊
        Auch ich habe meinen liebsten Schatz verloren und weiss was burnout ist,erst am 29.10.15
        Weisst und das wissen meine Leser und haben mir Kraft gegeben.
        Deshalb habe ich einen Blog !

      5. Ja. Es ist schlimm einen geliebten Menschen zu verlieren. Dir weiterhin viel Kraft. Ich habe ja die Menschen noch… wenn auch nicht ganz. Bei mir hat sich alles lange aufgebaut… und es baut noch 😉
        Jetzt schlafe ich. Gute Nacht.

  1. Du bist angekommen und fühlst dich wohl, so sollte Heimat sein.

    Wie glücklich können wir uns schätzen, das Gefühl Heimat zu empfinden und wie schrecklich wäre es daraus vertrieben zu werden.

    Genieße dein Glück!

    Lieben Gruß
    Claudia

  2. Beim Betrachten deiner Fotos, liebe Angie, empfinde ich Ruhe und wohlfühlen
    und das gefällt mir besonders an deiner Heimat.

    Mir geht es immer so, wenn ich in den Bayr. Wald fahre und meinen Kopf dabei völlig frei bekomme.

    Dir noch eine gute Restwoche Liebes
    und einen ❤ lichen Gruß,
    Uschi

      1. Die Natur,heilt gerade meinen Schmerz und hilft bei der Trauer.Es verbindet mich auch so sehr mit Ulli weil wir immer gemeinsam wann es die Zeit zugelassen hat ( täglich eigentlich )raus sind Kraft zu tanken.

      2. Das kann ich gut verstehen…
        Trauern ist richtig und wichtig, nur machs nicht zu lange sonst schnappt dich die Depression, und die kriegt man kaum mehr los…

      3. Ja,das ist richtig..aber ich arbeite Schamanisch und sehe es als Sinn,auch wenn ab und an das normal menschliche wieder durch kommt und ich im Wald hemmungslos schluchzen muss:(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s