Vogelrettung die 2.

BildBild

So ist nun die Lösung 😉 Piepmatz wird im Eimer ,der mit einer Sitzstange ausgestattet wurde,täglich von den Eltern versorgt.Er ist behütet und in Sicherheit,bis er selbst genug flattern kann und die große weite Welt ihm offen steht.

Werbeanzeigen