Frühlingsgefühle, Raben und Bücher

Ich sehne den Frühling herbei, wenn die Sonne durch unsere Fenster lacht, die Vögel durch die Strahlen munter werden , ist das Leben pur.
Ich bin eh ein Energiemensch, der am liebsten draussen ist und die Natur mit allen Sinnen genießt.
Ich walke  wieder viel mit meinen Stöcken, was in dieser Gegend, täglich zum Hochgenuss führt.So geht die Arbeit wie von alleine und man freut sich einfach über fast alles 😄
So kann man auch mal kurz vergessen, was so schlimmes auf der Welt passiert, wo man eh nur machtlos zusehen kann.

Mein Pocketbook, ist auch gut bestückt und zur Zeit mag ich die Bücher von Gaby Hauptmann, die auch aus dem Leben schreibt, mit viel Witz und Humor, was ich im Moment halt brauche…Natürlich lerne ich auch aus meinen Fachbüchern für meine  Ausbildung.
Aber nun das schöne, ich habe mit Greifvögeln in Württemberg gearbeitet, was mir so viel gab, nun habe ich durch einen Förster den ich beim Walken getroffen habe, erfahren, daß es hier in der Nähe auch eine Möglichkeit geben würde.Kenntnisse und Ausrüstung habe ich ja noch ….und sie haben auch einen Kolkraben.Ich mag Raben, Krähen, Elstern sooo gerne.Auch hier habe ich es geschafft, das sie kommen und sich die Nüsse vom Fensterbrett holen und munter zum Fenster rein schauen.
Kolkraben, sind im Frankenland wieder gesichtet worden, was ich total Magisch finde.
Diesen hier, habe ich vom Internet gemopst..

image

Und vorhin beim nach hause Weg, war ein ganzes Feld mit Krähen übersät. Als ich die Kamera zückte, haben sie sich in die Lüfte begeben.

image

Genial, wie  sie sich verständigen.Heute ist es auch noch so Mystisch nebelig..es hellt nicht so ganz auf wie die letzten Tage.

image

image

Der Schnee ist weg, aber der Reif, hat seine Faszination.