Mal ein anderer Sonntag ;)

Gestern war ich eingeladen,bei den ehemaligen Nachbarn,wo mein Ulli und ich Garten an Garten gewohnt haben.Es war wie früher ,so vertraut die Umgebung,die Freundschaft wo wir noch pflegen,so als bin ich daheim…
Ich vermisse ja unser Häuschen schon noch sehr,es war da Freiheit morgens raus..durchs feuchte Gras barfuß laufen,die Vögelchen füttern,warten bis die Krähen aufs Dach kamen um ihre Nüsse zu holen..seufzt…
Die Vermieter haben uns ja wegen Eigenbedarf gekündigt und wohnen aber nicht drin,sie kommen ganz selten sagten meine Freunde..über ein Jahr ist es her,viele Ungerechtigkeiten die so an Ulli seiner Seele zehrten, er hat es nie verkraften können… Ich vermisse meinen Schatz so sehr 😦

Nun ja,es muss weiter gehen und das tut es.
Heute ist Gegeneinladung ,ich mache Sauerbraten mit Klößen und Erbsen Karottengemüse.
Die erste Flasche Secco haben wir zu dritt schon gelehrt :)und ich fühle mich wohl mit den lieben Menschen.
Es wird ein besonderer Tag das spüre ich und es wird heute feucht fröhlich ( mit Schmerz meinerseits )..mal ein wenig vergessen,in Erinnerungen schwelgen
Liebe Freunde meines Blogs,habt alle einen schönen Sonntag und vielleicht freut ihr Euch mit mir.
Winke winke..

image

Advertisements

Allen einen schönen Sonntag

Ich begebe mich nachher in meine Küche, um mein erstes Fränkisches Schäufele zu kochen.Mit Kloß und Blaukraut.
Auf Wurzelgemüse und viel Zwiebeln, wird es im Backofen, zubereitet und mit Dunkelbier, immer aufgegossen….So werde ich es machen, wie einen üblichen Schweinekrustenbraten.Den mache im Schlaf …Aber ein Schäufele, kann gleich mal zu trocken werden, die Kruste, kann wie Schuhsohle werden usw…freu mich drauf.
Bilder folgen :mrgreen:
Am Nachmittag, fahren wir weg und lassen den Sonntag ausklingen, damit der Alltag morgen, einen guten Start hat.
Lasst Es Euch gut gehen und ich wünsche einen schönen Tag.

image